banner saprima

 

  • Erste Multi-PM-Lösung mit Normdatenmodell nach DIN 69901 sowie ISO 15926
  • Integrationsplattform zur Anbindung anderer PM-Systeme
  • 100% webbasiert ohna Java-Plugin im Browser
  • Ressourcenplanung Excel' like und auf allen Ebenen
  • Teilberechnungen von Projektplänen
  • Integrierte und anpassbare Workf lows
  • Inhalte über Regeln einfach und individuell anpassbar

saprima logo

  • Integrierte Jasper Reportinglösung
  • Cloud und on-premise Lösung
  • Geringe Implementierungszeit/-kosten
  • Geringe Betriebs- und Betreuungskosten

 

Webcasts

Download

MITARBEITERPLANUNG

In einem zweistufigen Planungsprozess baut die Mitarbeiterplanung auf der Kapazitäts-/Funktionsplanung auf. Nachdem im ersten Schritt die Bedarfe auf abstrakten Ressourcen geplant wurden, werden diese im zweiten Schritt auf konkrete Mitarbeiter übertragen. Die Funktionalität von saprima® unterstützt dabei unterschiedliche Vorgehensweisen.
Aufwände können 1 zu 1 von der abstrakten Ressource auf die physikalische Ressource - also den Mitarbeiter - übertragen werden. Aufwände können auf mehrere geeignete Mitarbeiter verteilt werden. Per Default werden Mitarbeiter dabei nicht überlastet. Es werden nur so viele Stunden zugewiesen, wie der Mitarbeiter tatsächlich verfügbar ist. Dies kann manuell überschrieben werden. Stunden, die noch nicht auf einen Mitarbeiter übertragen sind, verbleiben auf der Zuweisung der abstrakten Ressource. Wenn im Laufe des Projektes zusätzlicher Bedarf entsteht, kann dieser wiederum zunächst auf der abstrakten Ressource geplant und anschließend auf einen oder mehrere Mitarbeiter verteilt werden. Wenn ein Mitarbeiter ausfällt oder seine Verfügbarkeit sich reduziert, können zugewiesene Stunden des Mitarbeiters von seiner Zuweisung gelöscht werden und werden automatisch auf die abstrakte Ressource zurückübertragen.

RESSOURCENMANAGEMENT

Ein erfolgreiches Multiprojektmanagement erfordert eine bedarfsgerechte Planung der benötigten Ressourcen. saprima® erlaubt verschiedene Planungsansätze.
Sowohl eine Top-Down als auch eine Bottom-Up Planung sind in saprima® möglich.
Aufwände können zunächst global auf Projekte verteilt und in einem späteren Planungschritt auf Teilprojekte, Arbeitspakete oder einzelne Vorgänge heruntergebrochen werden. Es kann ebenfalls mit einer detaillierten Planung auf Vorgänge und Arbeitspakete begonnen werden, welche sich auf das Projekt, Portfolio oder Programm hochaggregieren.
In einem zweistufigen Planungsprozess können Aufwände zunächst auf abstrakten Ressourcen geplant werden. Diese dienen in saprima® als Platzhalter mit bestimmten Eigenschaften und/oder Fertigkeiten, die die benötigte Ressource mitbringen muss.

 

BESCHAFFUNGSMANAGEMENT

Beschaffungsmanagement ist die Planung und Steuerung des Projekteinkaufs anhand der Terminpläne. Hierfür können Einkaufsteile und/oder Material den einzelnen iStructure Elementen zugeordnet werden. Menge / Qualität der benötigten Waren können über beliebige Attribute festgelegt und dokumentiert werden.

BERICHTSWESEN

saprima® unterstützt ein umfassendes, flexibles, Unternehmens spezifisches Berichtswesen durch den integrierten Berichtsgenerator von TIBCO Jaspersoft. JasperReports ist die starke BI Lösung für Analysen und Auswertungen auf allen Ebenen der strategischen und operativen Unternehmensführung.
Die Nutzung ist für saprima® Kunden ohne weitere Lizenzkosten möglich. Die graphischen Gestaltungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Die im HTML5 Standard entwickelte Oberfläche lässt sich nahezu völlig frei im kundeneigenen Corporate Design gestalten.
Angepasst an den Verantwortungsbereich und das Aufgabengebiet des jeweiligen Nutzers können spezifische Berichte konfiguriert und zur Verfügung gestellt werden. So bekommt jeder Nutzer die für ihn relevanten Daten in geeigneter Form geliefert, vom Top-Management bis zum Planer einer einzelnen operativen Einheit.

Anschrift

proadvise GmbH

Brühlweg 4
73663 Berglen
 
Zentrale:
Tel.: +49 (0)700-776238473
Fax: +49 (0)7195-970885