banner kreide chart

Drucken

Release 18.10 zum proimporter

Geschrieben von Roland Kirpal.

proimporter - das Tool für den schnellen, leichten und sicheren Weg Oracle Primavera P6 xer Files kontrolliert zu importieren!

Durch eine Kontrolle der zu importierenden Daten wird nicht nur die Qualität gesteigert, sondern man erspart sich auch den Umweg über eine Zwischendatenbank. Sie bestimmen selbst welche Daten importiert werden, wodurch eine Datenbankverunreingung ausgeschloßen ist!

Das sind die neuen Features für das Oktober-Release:

  • Die Import-Validierung wurde um weitere Prüfungen erweitert
  • Inkonsistenzen, die während der Validierung festgestellt werden, sind nun Kategorien zugeordnet. Dies verbessert die Übersicht und erlaubt es, alle Inkonsistenzen einer Kategorie mit nur einem Klick zu beheben
  • Das Laden der Daten aus der P6-Datenbank wurde deutlich verbessert
  • Grafische Verbesserungen

proimporter change log klein

[Klick Grafik für größere Darstellung]

Folgende Features sind in der aktuellen Version enthalten:

  • Import von Projekten, WBS, Kalender (Global und Project-Kalender), Activity Code Types, UDF-Types durch direkte Auswahl
  • Import von Activities
  • Kalender Transformation und Detail Ansicht
  • Activity Code Type Tranformation
  • initiale Konfigurierbarkeit der P6 Connection
  • Die Importfunktion erweitert sich auf Ressourcen und Rollen sowie Ressourcen Kalender.
  • Durch die Möglichkeit Prefixe bei Projekten, Activity Codes, UDFs, Kalendern, Rollen & Ressourcen hinzuzufügen ist eine übersichtlichere Benennung und Gestaltung möglich.
  • Für einen sicheren Ablauf gibt es einen zusätzlichen Validierungsschritt vor dem Import zu P6, welcher nach Logikfehlern sucht.
  • Mit Hilfe des Projekt Lookup werden bereits existierende P6 Projekt markiert.
  • Sollte eine durchgeführte Aktion Auswirkungen auf andere Teile des Projektes/ der Projekte in dem XER File haben werden dem User Hinweise angezeigt.
  • Verbesserung des Fehlerhandling, der User erkennt sofort, um welche Art von Fehler es sich handelt und ob ein Roll-Back in der Situation hilfreich erscheint.
  • Die P6 Connection Details können über die Oberfläche rekonfiguriert werden.
  • Die Importfunktion erweitert sich auf Cost Accounts und NotebookTopics.
  • Die WBS und Activities von Projekten können aktualisiert werden (Project Update).
  • Mit Hilfe des BaselineLookup werden bereits existierende Baselines in P6 markiert.
  • Die Import Validierung wurde weiter ausgebaut und um weite Meldungen ergänzt, welche auf Inkonsistenzen und irrelevante Daten hinweisen.
  • Es können Import Templates geladen werden, sodass alle Usereingaben aus den Templates in die GUI übernommen werden.
  • Einführung des Change- Logs: Alle User-Änderungen an einem XER-File werden in einer Log Datei festgehalten und sind so nachvollziehbar.

Der proimporter wird stetig weiterentwickelt und bekommt in den nächsten Monaten weitere Features.
Detailinformationen zum proimporter können Sie unter proimporter entnehmen oder kontaktieren Sie uns.

  • Ab sofort können Import Templates geladen werden, sodass alle Usereingaben aus den Templates in die GUI übernommen werden. Dies vereinfacht den Import und das Vergleichen von gleichen oder ähnlichen Projekten.
  • Einführung des Change- Logs: Alle User-Änderungen an einem XER-File werden in einer Log Datei festgehalten und sind so nachvollziehbar.
  • Die Import Validierung wurde nach wie vor weiter ausgebaut.
Drucken

Oracle Primavera P6 EPPM R18.8 veröffentlicht

Geschrieben von Theresa Thoms.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Primavera P6 EPPM mit dem Release 18.8 auch on premise verfügbar ist. Das neue Release enthält einige interessante und spannende Neuerungen. Diese Neuerungen bieten Ihnen eine verbesserte Performance, eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit und ermöglichen eine effizientere Planung Ihrer Projekte.

Hier ein kurzer Überblick der wichtigsten Neuerungen:
 
P6 Web

  • Deaktivierung aller Java Applets, wodurch eine Nutzung von Primavera P6 ohne Java Applets möglich ist
  • Nutzung von interaktiven Ganttcharts bei Activities und Kapazitätenplanung
  • Import und Export globaler Activity Codes kann über Excel stattfinden sowie weitere Improvements

P6 Professional Client

  • Abspeichern von Grafiken/Logos auf der P6 Datenbank, sodass diese in Layouts eingebunden werden können

Unser persönliches Highlight ist die Java Applet freie Nutzung des P6 Web. Mit der Umstellung auf HTML5 von allen Funktionen wurde die Performance stark verbessert und erlaubt ein effizienteres Arbeiten im P6 Web.

Detailinformationen über Neuerungen in dem aktuellen Release finden Sie in dem Dokument Whats New in P6 oder kontaktieren Sie uns.

Drucken

Neues Release PrimaveraReader 5.0

Geschrieben von Theresa Thoms.

Mit dem PrimaveraReader Release 5.0 Standard werden vier neue Features veröffentlicht:

Ressourcenauslastungsprofil:

Das Ressourcenauslastungsprofil unterstützt die Kosten- und Stundenplanung, des Weiteren ist eine Überprüfung der Auslastung für Rollen und Ressourcen möglich. Die Kapazitätsoptimierung kann auf Basis eines einzelnen Projekts oder mehrerer Projekte erfolgen. Die Darstellung erlaubt S-Kurven und Histogramme, wie aus Oracle Primavera P6 bekannt.

2018 06 15 PrimaveraReader ResourceProfile 004

[Klick Grafik für größere Darstellung]

 

Drucken

PRIMAVERA Project Cleaner Tool zur Archivierung/Löschung Ihrer Terminpläne

Geschrieben von Andreas Kories.

Im Laufe der Zeit sammeln sich in einer Oracle Primavera P6EPPM Datenbank Projekte an, die nicht mehr benötigt werden und somit Speicherplatz verbrauchen. Dies geschieht beispielsweise durch regelmäßige Projektkopien oder erstellte Projektszenarien, die im Laufe des Projektverlaufs veralten.

Schaffen Sie Abhilfe durch Einsatz unseres PRIMAVERA Project Cleaner Tool!

Das PRIMAVERA Project Cleaner Tool löscht automatisiert Projekte, ein manuelles Löschen wird dadurch vermieden und reduziert den Bearbeitungsaufwand.

Toolüberblick

Das PRIMAVERA Project Cleaner Tool verschiebt sämtliche Projekte die mit einem individuellem Project-Code markiert wurden in einen konfigurierbaren EPS-Knoten (bspw. EPS-Papierkorb). Dabei wird ein zu konfigurierendes UDF mit dem Verschiebedatum versehen. Anschließend löscht das Tool automatisiert Projekte, die direkt unter dem konfigurierbaren EPS-Knoten liegen und deren Verschiebedatum älter ist als das konfigurierte Projektalter. Die Ausführungssteuerung erfolgt manuell per Aufruf der mitgelieferten Batch-Datei oder automatisiert, z.B. per Windows-Aufgabenplanung nächtlich.

Ziel der Anwendung ist, automatisiert eine konfigurierbare Anzahl an Projekten aus einer Oracle Primavera P6-Instanz zu entfernen, ohne ein langwieriges manuells löschen vornehmen zu müssen. Dies reduziert einerseits den manuellen Bearbeitungsaufwand und belastet nicht unnötig Ihre Datenbank. Sie können die Archivierung und Löschung Ihrer Projekte in die Nacht legen.

Anschrift

proadvise GmbH

Brühlweg 4
73663 Berglen
 
Zentrale:
Tel.: +49 (0)700-776238473
Fax: +49 (0)7195-970885